Gewerberäume Birsstrasse 16

Basel, Birsstrasse 16

Zurück

 

+1

Beschreibung

Objekt: Ca. 460 m2 Gewerberäumlichkeiten (aufgeteilt in vier Räume) mit Autoabstellplatz, zusätzlich separate Küche mit WC-Anlagen im Hauptgebäude

Lage:
Das Gewerbeobjekt ist Teil einer Überbauung und liegt zurückversetzt im Hof neben einem Mehrfamilienhaus in zentraler Lage in der Breite/BS. Verkehrstechnisch ist das Objekt ideal erschlossen. Die Nähe zur Basler Innenstadt, zur Autobahn sowie den öffentlichen Verkehrsmitteln (Busstation der Linie 36) sind vorteilhaft für die optimale Verkehrsanbindung des Objekts.

Situation/Ausbau:
Das weitläufige und lichtdurchflutete Gewerbegebäude bietet Raum für Ideen auf insgesamt ca. 460 zusammenhängenden Quadratmetern auf einer Fläche (aufgeteilt in vier Gewerbeeinheiten). Über einen Durchgang zwischen dem Wohnhaus (Hauptgebäude) und dem Nachbargebäude, wo sich problemlos auch ein Transporter be- und entladen lässt, gelangt man in den innenliegenden Hof und dem Eingang zum Objekt.

Ein langer Gang verbindet die vier Gewerbeeinheiten miteinander. Das traditionelle Scheddach, oder auch Sägezahndach genannt, gibt dem Gewerbeobjekt seinen rustikalen Charakter. Durch die schräg nach Westen ausgerichteten Fenster, welche sich elektrisch öffnen lassen, gelangt viel Licht und Frischluft in die Innenräume.

Das Gewerbeobjekt bietet als eine zusammenhängende Halle mit der ausserordentlichen Deckenhöhe für vielerlei Einsatzmöglichkeiten den benötigten Raum. Die Fläche lässt sich nach Erfordernis leicht unterteilen, wodurch sich weitere an den individuellen Bedarf anpassbare Nutzungsmöglichkeiten ergeben.

Grundsätzlich werden die Räumlichkeiten wie bestehend vermietet. Zusätzliche Ausbauwünsche ist Sache der neuen Mieterschaft. Es wird ein ruhiges Gewerbe mit wenig Publikumsverkehr bevorzugt wie z.B. Architekturbüro, Galerie, Tanzstudio etc.

Des weiteren wird eine feste Vertragsdauer von mindestens einem oder mehreren Jahren gewünscht.

Gerne informiert Sie unsere Frau Larissa Brosius über den aktuellen Ausbau der Räumlichkeiten.


Zurück